Menükarten für ein Restaurant in Zürich

Ausgangslage
Die Stiftung Enzian engagiert sich für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen und speziellen Bedürfnissen. Neben Sonderschulen und Ausbildungsbetrieben führt die Stiftung auch eine Bio-Gärtnerei und verschiedene Gastronomiebetriebe. Im Mai 2017 eröffnete die Stiftung an prominenter Lage im Niederdorf ein neues Restaurant unter der Leitung von Gernot Draxler (14 Punkte Gault-Millau). Konzentrat wurde angefragt, eine passende Speisekarte zu gestalten. Die Drucksachen sollen haptisch sehr ansprechend und hochwertig wirken, aber dennoch robust und einfach in der Reinigung sein.

Umsetzung
Ich entwickelte mit dem Muster, welches auch in der Innendekoration eingesetzt wird, ein passendes Konzept. Mit einer Knotenfadenbindung bekommen die Karten eine zusätzliche Wertigkeit und sollen den Gast einladen, gerne in der Karte zu schmökern. Die deutschen und englischen Menükarten können mit der roten und grünen Fadenbindung gut auseinander gehalten werden. Eine von mir eingesetzte Vignette mit Messer und Gabel wurde kurzerhand zum Logo erklärt und wird nun auf allen weiteren Anwendungen Verwendung finden.

Weitere Massnahmen

  • – Logo Design
  • – Visitenkarten
  • – Kinderkarte
  • – Flyer
  • – Eröffnungsmail